Klavierunterricht

Mit den Händen ausdrücken, was man im Herzen hat.

Indem die Verbindungen zwischen Herz/Hirn/Ohr/Händen völlig durchlässig sind und die Sensibilität der Fingerspitzen entdeckt und genutzt wird, entsteht eine Spiellust, die jenseits ist von Dingen wie Übe-Druck oder Angst, Fehler zu machen.

Klang ist nie falsch.

Ich versuche dieses Prinzip bei allen Schulen, mit denen ich unterrichte, anzuwenden, der Schwerpunkt und das Tempo des Lernens, sowie die Balance zwischen Spaß und Konzentration ist von Schüler zu Schüler verschieden und genauso richtig. Deswegen unterrichte ich auch sehr gern Kinder und Erwachsene auf unterschiedlichstem Niveau.