Über mich

D81_9514

Mein erstes Engagement hatte ich 1990 als Schauspielerin („Theater der Klänge“, Düsseldorf), dann begann ich meine Gesangsausbildung in New York, Zürich und Venedig (funktionales Stimmtraining/ Lichtenberger Methode), es folgten Musiktheaterprojekte mit „Canteatro“, eine Theaterreise durch Kroatien, Indien und Nepal mit dem Theater „Fliegende Fische“, Komposition und künstlerische Leitung bei der Erwachsenenversion von „Struwwelpeter“, Mitglied des bulgarischen A-Capella Ensembles „Ljuteniza“, Engagement als Lead-Sängerin beim 20er Jahre „Berliner Rezessionsorchester“, 2. Sopran beim „Berliner Frauenvokalensemble“ und Solo-Engagement bei der „Unterwasseroper“.

2018 Gründung des Ensembles „Les Fleurs du Mal“ und Engagement bei „Ravenchild“Seit 2012 als 1. Alt beim Solistenensemble PHØNIX16.

Ich unterrichte Gesang und Klavier seit über 15 Jahren frei und an Musikschulen.

Eva Menasse: „Stell dir vor, du hättest den Hintern von Montserrat Caballé“
Süddeutsche Zeitung Magazin, 13. Juli 2012